• Home > 
  • Unternehmen

Versorgung und Unterstützung aus einer Hand

Die PP.rt - die Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik Reutlingen, bietet eine spezialisirte Vollversorgung für psychisch kranke Menschen. In Institutsambulanzen, Tageskliniken und Stationen werden Betroffene umfassend und in der Intensität behandelt, die sie benötigen und die ihrer individuellen Lebenssituation entspricht. Seit 2018 ist auch die Akut-Behandlung zu Hause möglich - durch die sogenannte Stationsäquivalente Behandlung (StäB).

Bei der Versorgung psychisch Kranker verfolgt die PP.rt drei zentrale Zielrichtungen: ambulant vor stationär, sektorenübergreifend, patientenorientiert. Diese Ziele verfolgt die PP.rt durch eine fachspezifische Versorgung sowie durch vernetzte Strukturen. Entsprechend ist die PP.rt nach Fachgebieten organisiert. Die enge Verbindung zur Gemeinnützigen Gesellschaft für Gemeindepsychiatrie, die GP.rt, trägt zu einer lückenlosen Begleitung im Anschluss an eine klinische Versorgung bei.

Geschäftsführung
Betriebsleitung
Organigramm

Die PP.rt in Zahlen

Mehr als 300 Mitarbeitende kümmern sich um unsere Patient*innen. Für deren Behandlung stehen 131 vollstationäre Behandlungsplätze sowie 86 teilstationäre Plätze zur Verfügung. In diesem Rahmen versorgt die PP.rt jährlich knapp 600 Patient*innen in den Tageskliniken, und 1800 Menschen stationär und ca. 8.250 Fälle ambulant.

Das Angebot umfasst die Fachgebiete

  • Allgemeinpsychiatrie
  • Depression und Psychosomatische Medizin
  • Suchterkrankungen
  • Alterspsychiatrie